Ken Jennings moderiert „Jeopardy!“ vorübergehend nach dem Tod von Alex Trebek

Melek Ozcelik

Interims-Hosts werden bei der Suche nach einer Person zur Übernahme des Jobs einspringen.

Ken Jennings zeigt die größte Trophäe aller Zeiten, die er während einer Jeopardy gewonnen hat! Turnier Anfang dieses Jahres.



ABC

Gefahr! Champion Ken Jennings wird der erste in einer Reihe von Interims-Gastmoderatoren der Spielshow sein.

Die Produzenten gaben am Montag bekannt, dass die Produktion der ersten Episoden, die nach dem Tod des langjährigen Moderators Alex Trebek gedreht wurden, am 30. November wieder aufgenommen wird.

Eine Reihe von Interimsmoderatoren aus der „Jeopardy!“-Familie wird die Show während der Suche nach Trebeks Nachfolgern anführen, heißt es in einer Erklärung der Produzenten. Weitere Interims-Gastgeber werden später bekannt gegeben.



Jennings, der zum ersten Mal bei Jeopardy! 2004 gewann er im Januar sein größtes Turnier aller Zeiten und besiegte James Holzhauer und Brad Rutter. Er hält auch den Allzeitrekord für die meisten gewonnenen Spiele in Folge (74) und die höchsten Gewinne in der regulären Saison (2.520.700 $).

Wir werden Alex' Vermächtnis ehren, indem wir das Spiel, das er liebte, mit klugen Kandidaten und herausfordernden Hinweisen weiter produzieren, sagte der ausführende Produzent Mike Richards. Indem wir auf absehbare Zeit bekannte Gastwirte gewinnen, ist es unser Ziel, bei unseren Zuschauern ein Gefühl von Gemeinschaft und Kontinuität zu schaffen.

Die Folgen von Jennings werden am 11. Januar ausgestrahlt. Jeopardy! wird vom 21. bis 28. Dezember Wiederholungen einiger klassischer Trebek-Episoden präsentieren, wobei seine letzten Folgen in der Woche vom 4. Januar ausgestrahlt werden.



Trebek, der an fortgeschrittenem Bauchspeicheldrüsenkrebs litt, starb am 8. November in seinem Haus in Los Angeles.

Zati: